Startseite  |  Impressum  |  AGB  |  Kontakt
Finca San Fermin Teneriffa
Genehmigung Teide > 

Genehmigung Teide


Vergrößern: Der Gipfel des Pico del Teide auf Teneriffa
Der Pico del Teide auf Teneriffa ist mit 3718 Metern Höhe der höchste Berg Spaniens. Das Foto wurde im Januar aufgenommen und zeigt den Teide von der Nordseite. Der Gipfel des Pico del Teide auf Teneriffa liegt 3718 Meter hoch. Wer ihn besteigen will, benötigt eine Sondergenehmigung, die sogenannte Teide Erlaubnis. Diese bekommt man ganz einfach und gratis online.

 

Beantragung einer Genehmigung für die Besteigung des Teide-Gipfels:
Der große Besucheransturm auf den Gipfel des Teide, des höchsten Berg Spaniens (3.718 m), veranlasste die Nationalpark-Verwaltung von Teneriffa zur Einführung einer Sondergenehmigung. Seitdem muss jeder Besucher, der der Gipfel des Pico del Teide besteigen möchte, eine Teide Genehmigung beantragen. Diese Erlaubnis gilt nur für einen bestimmten Tag und nur für den Weg zum Gipfelkreuz. Der Zugang zum inneren Vulkankrater bleibt auch mit Genehmigung untersagt.

 

Macht die Teide Genehmigung Sinn?
Ja. Jedes Jahr pilgern hundertausende Besucher auf den höchsten Berg Spaniens, und zwar per Seilbahn (Teleferico). Die Bergstation La Rambleta liegt auf 3555 m Höhe. Die restlichen 200 Höhenmeter schaffen auch ungeübte Bergsteiger. Schlechte Ausrüstung, wie Strandsandalen, kurze Hosen, usw. führte dazu, dass sich viele Touristen in Gefahr brachten. Außerdem wurde die Natur durch den hohen Besucheransturm stark in Mitleidenschaft gezogen. Mit der Teide Erlaubnis möchte man die "Spreu vom Weizen" trennen.

 

Benötige ich die Teide Erlaubnis auch, wenn ich nicht mit der Seilbahn hochfahre?
Wenn Sie die Seilbahn links liegen lassen, und den Gipfel des Teide erwandern, qualifizieren Sie sich in den Augen der Nationalparkverwaltung als würdiger Bergsteiger. Die Sache hat nur einen Haken: Wie erklären Sie dem Parkranger, dass Sie nicht doch die Seilbahn genommen haben? Es empfiehlt sich also in jedem Fall die Beantragung der Teide Genehmigung.

 

Was kostet die Teide Erlaubnis?
Nichts. Die Teide Erlaubnis ist kostenlos.

 

Wo bekomme ich die Teide Genehmigung?

Einfach per Internet unter: www.reservasparquesnacionales.es

Die Reservierung für die Besteigung des Teide ausfüllen und ausdrucken.

Bei der Teide Besteigung Reisepass oder Personalausweis mitbringen.

 

Sollte die Seite offline sein, kann man sich auch an das Büro des Nationalparks in Santa Cruz wenden:

C/ Emilio Calzadilla, nº 5 - 4 Etage
Tel. 0034 - 922 - 290129
Fax: 0034 - 922 - 244788
E-Mail: teide@opn.mma.es
Santa Cruz de Tenerife

 

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr (Kopie des Personalausweises mitbringen)

Sie können die Sondergenehmigung auch per Fax oder E-Mail beantragen. Die Vorlaufzeit dauert in diesem Fall eine Woche.

 

WICHTIG: Die Teide Erlaubnis gilt nur für einen bestimmten Tag und einen bestimmten Zeitrahmen. Bei Nichteinhaltung Ihres gewählten Termins verfällt die Erlaubnis.  

 

--> Hier geht es direkt zur Finca Teneriffa